Philipp Baumhardt

Volksbank Emstek eG

Früh war klar: Bankkaufmann!

Mein Name ist Philipp Baumhardt, ich bin 19 Jahre alt und bin Auszubildender bei der Volksbank Emstek eG.

Während der Fachoberschule Wirtschaft bekam ich die Möglichkeit ein Praktikum im Hause der Volksbank zu absolvieren. Kurz darauf startete ich an selber Stelle meine Ausbildung zum Bankkaufmann. Während dieser Zeit konnte ich die verschiedenen Abteilungen der Bank kennenlernen und sowohl berufliche als auch persönliche Erfahrungen sammeln. Dazu sorgen verschiedene Seminare und der Blockunterricht in der Berufsschule für einen regelmäßigen Tapetenwechsel. Dieses System stellt meiner Meinung nach die richtige Mischung aus Theorie und Praxis dar.

Mir persönlich gefallen die Einsatzbereiche, die Kundenkontakt voraussetzen, am Besten. Jeder Kunde wird individuell von uns betreut und auch der Beratungsbedarf ist vielfältig. Deswegen ist es umso wichtiger, dass den Kunden ein kompetenter Berater zur Seite steht. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um das korrekte Ausfüllen eines Überweisungsträgers, eine Kontoeröffnung oder eine Baufinanzierung handelt. Des Weiteren sind Kundentermine nicht an die Öffnungszeiten gebunden, sondern können ohne Probleme nach dem offiziellen Feierabend vereinbart werden.

Mittlerweile bin ich jetzt schon zwei Jahre bei der Volksbank in Emstek und wenn ich eines gelernt habe, dann dass der Beruf super abwechslungsreich ist. Es kommt nie vor, dass man nichts Neues kennenlernt oder dass alles beim Alten bleibt. Man bekommt eine Menge zugetraut und kann seine eigene Meinung immer einbringen, um selbst als "Azubi" aktiv die Bank mitzugestalten. Beispielsweise leiten wir Azubis nun ein eigenes Projekt von Anfang bis Ende durch und entscheiden so gut wie alles alleine.

Als Fazit kann man sagen wenn du ein offener Mensch bist und den Kontakt mit Kunden magst, aber auch mal in Ruhe alleine arbeiten kannst, sowie Interesse an Wirtschaft hast, gibt es keinen besseren Beruf als diesen.