Simon Grafe

VR-Bank in Südoldenburg eG

Hi! Mein Name ist Simon Grafe, bin 1998 geboren und ich komme aus dem kleinen Dorf Vestrup. Ich absolviere ein duales Studium bei der VR-Bank in Südoldenburg und befinde mich jetzt im 3. Jahr, also quasi auf der Zielgeraden. Sowohl die Abschlussprüfung zum Bankkaufmann, als auch die Bachelor-Thesis sind somit für mich also schon in greifbarer Nähe.

Was hast du vor deiner Bankausbildung gemacht?
Ich habe mein Abitur am Gymnasium Antonianum in Vechta gemacht. Danach habe ich mich auch direkt für ein duales Studium beworben, da ich bereits genau wusste, was ich machen wollte.

Wie bist du zur Bank gekommen?
Ich habe mich bereits früh für die Wirtschaft und die Kapitalmärkte interessiert, weshalb für mich klar war, dass ich einen Job in der Wirtschaft/ Finanzbranche ausüben möchte. Aufgrund meines familiären Hintergrundes (mein Opa und Vater waren/ sind jeweils Banker), habe ich dann ein duales Studium bei der Bank angefangen.

Was gefällt dir an deiner Ausbildung besonders gut?
An meinem dualen Studium gefällt mir die Kombination von Theorie und Praxis besonders gut. Das im Studium gelernte festigt sich somit deutlich besser und schneller. Außerdem habe ich nach dem Studium einen bereits sehr hochwertigen Abschluss, weshalb ich dann bereits die Möglichkeit habe, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen.

Schläfst du lieber aus oder machst du gerne früh Feierabend?
Generell ist meine Konzentrationsfähigkeit am Morgen oder spät Abends/ früh Nachts am höchsten. Da ich aber noch was vom Tag haben möchte, stehe ich lieber früher auf und erledige meine Aufgaben schon. 

Was machst du sonst so?
Wenn ich nicht am Arbeiten bin, dann bin ich am Reiten oder treffe mich mit Freunden.

Was zeichnet dich aus?
Mich zeichnet besonders mein Ehrgeiz und meine Eigeninitiative aus. Ich möchte immer einer der Besten sein und gebe immer alles. Eine erfolgreiche Karriere ist für mich demzufolge ein Muss. Dabei hilft mir, dass ich mir Sachen unglaublich schnell merken kann, sie verstehe und gut behalten kann. Trotz all den ehrgeizigen Zielen bin ich aber ein lockerer Typ, der immer einen lustigen Spruch parat hat.

Wo siehst du dich in 5 Jahren?
Das kann ich noch nicht genau sagen. Je nachdem, was sich für Möglichkeiten für mich in der Bank ergeben. Ich möchte mich auf jeden Fall weiterbilden und meinen Master absolvieren.

Beschreibe die VR-Bank in Südoldenburg eG mit drei Worten!
Kundennah, regional verwurzelt, neu fusioniert.

Kannst du uns von einem besonderen Erlebnis während deiner Ausbildung berichten?
Für mich war die Arbeit in der Firmenkunden-Abteilung sehr besonders. Es war besonders spannend mitzuerleben, wie die verschiedenen Unternehmen analysiert werden und wie die Kundengespräche bei den entsprechend hohen Kreditvolumina ablaufen. Dabei durfte ich sogar aktiv im Team mitarbeiten.